„Im Mittelpunkt steht der Mensch“

Wir handeln überzeugt und mit dem Ziel der Gleichstellung aller Menschen, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Fähigkeiten, Herkunft, Glaube und Identität.

Wir begrüßen Vielfalt und verstehen Unterschiedlichkeit als Bereicherung.

Wir gemeinsam sowie jeder und jede Einzelne setzen uns dafür ein, dass
• jeder Mensch das Recht auf freie Meinungsäußerung hat
• das Recht eines jeden Menschen auf Selbstbestimmung geachtet wird
• rechts- und linksradikale, antisemitische, faschistische und neonazistische Tendenzen benannt und bekämpft werden
• eine Begegnung mit Menschen und Gruppierungen aus allen Kulturen und Religionen konstruktiv und wertschätzend erfolgt
• Lebensentwürfe Anderer mit Toleranz und Respekt geachtet werden
• jede Form von Diskriminierung und Rassismus erkannt und ihr entgegengetreten wird
• gegen finanzielle, körperliche, psychische, sexualisierte, strukturelle und verbale Gewalt die Stimme erhoben wird
• Zivilcourage gestärkt wird
• die Einsicht greift, dass das Menschsein jeder Person mehr wiegt, als ihr Funktionieren in gesellschaftlichen Bezügen
• alle Menschen, die Hilfe benötigen und diese wollen, diese Hilfe erhalten- unabhängig von sozialer oder ethnischer Herkunft, Nationalität, sexueller Orientierung, Religion und Weltanschauung
• unser Wertekodex bei der Weiterentwicklung des Vereins handlungsleitend bleibt, weil die Würde des Menschen unantastbar ist!

In Zeiten des Wandels zeigen wir Flagge und kommen ins Gespräch.

(„Leitbild des SKM Neuss e.V., August 2021“)

 

Dieser Handlungsmaxime folgend wurde das Leitbild des Handlungsfeldes Aktivierung & berufliche Eingliederung wie folgt weiterentwickelt:

Menschen definieren sich, ihren sozialen Status und den ihrer Mitmenschen zu einem wesentlichen Teil über ihre Arbeit. Mit unseren Maßnahmen zur Aktivierung & berufliche Eingliederung bieten wir den TeilnehmerInnen Wege zur Entfaltung eigener Fähigkeiten und zur Erlangung eines positiven Selbstbildes. Für unsere praktische Arbeit bedeutet dies, Menschen zu fördern, ihr Potenzial zu entdecken und dieses weiterzuentwickeln. Wir unterstützen unsere TeilnehmerInnen in einem partnerschaftlichen Miteinander dabei, sich den stetig verändernden Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt zu stellen. Dabei legen wir großen Wert auf Chancengleichheit, Toleranz und einen respektvollen Umgang miteinander.

Wir wenden uns an Personen im erwerbsfähigen Alter, unterschiedlichster sozialer und kultureller Herkunft. Ziel ist die Aktivierung und berufliche Eingliederung in den Arbeitsmarkt im Sinne des § 45 SGB III.

Dauerhafte und Existenz sichernde Erwerbsarbeit ist ein zentraler Faktor, der über gesellschaftliche Integration, wirtschaftliche und soziale Gerechtigkeit und Teilhabe entscheidet. Unseren TeilnehmerInnen entsprechende Zugänge zu eröffnen, betrachten wir nicht nur als Ziel unserer Maßnahmen, sondern als Aufgabe der Solidargesellschaft. Dabei begleiten wir unsere TeilnehmerInnen durch qualifiziertes Fachpersonal, das sich durch eine hohe Fach- und Sozialkompetenz sowie Diversität auszeichnet.

© 2022 Bürgerhaus Erfttal - Bedburger Str. 61 - 41469 Neuss - Tel: 02131/101776 - Fax: 02131/179796 - E-Mail: buergerhaus-erfttal@skm-neuss.de