#Infoblatt: Leben in Gemeinschaft  

Wohngruppen für Senioren und pflegebedürftige Personen in Erfttal

Mit einem Konzept für gemeinschaftliches Wohnen beschreiten die Neusser Bauverein AG und der Sozialdienst Katholischer Männer Neuss e.V. in Erfttal gemeinsam einen neuen Weg. Das Bürgerhaus Erfttal wird in der neuen Wohnanlage Euskirchener Str. 36 die Betreuung von 3 Wohngruppen mit insgesamt 21 Plätzen auf 3 Etagen anbieten.

Modellbild 1 - Wohnraum: Wohnung für 1 Person (42m²)

 

Jede der 3 Etagen bietet 5 Wohnungen für Einzelpersonen und eine Wohnung für 2 Personen.

Alle Wohnungen sind barrierefrei.

Die Größe der einzelnen Wohnungen liegt zwischen 42 qm und 56 qm. Alle Wohnungen sind mit Wohn- und Essraum sowie Schlafzimmer, Bad und Balkon ausgestattet und bieten zudem Platz für eine Küchenzeile. In den Gemeinschaftsräumen stehen den Bewohnern ein offener Wohn- und Küchenbereich für gemeinschaftliche Aktivitäten zur Verfügung, sowie für pflegebedürftige Personen geräumige Sanitäranlagen mit spezieller Ausstattung. Die einzelnen Etagen können bequem mit dem Fahrstuhl erreicht werden und verfügen über einen eigenen Eingang.

Wer kann hier wohnen?

Das Wohngruppenkonzept richtet sich an Senioren, aber auch jüngere Personen, die aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität auf ein barrierefreies Wohnen angewiesen sind. Gemein sollte allen sein, sich in Wohngemeinschaften gegenseitig unterstützen zu wollen und Interesse an gemeinschaftlichen Unternehmungen zu haben.

Ein Konzept - zwei Ideen

Die Bewohner haben in der neuen Wohnanlage ihr eigenes Zuhause. In Ihren Wohnungen sind sie selbstbestimmt und unabhängig. Zugleich genießen sie Komfort und Sicherheit unseres Betreuungskonzeptes und profitieren von der Gemeinschaft und den Angeboten im Haus. Eigenständig und allein oder Aktivitäten und Gespräche in der Gemeinschaft – die Bewohner entscheiden selbst und spontan, wie sie ihren Alltag gestalten möchten.

Die Betreuung

Den 3 Wohngruppen stehen Fachkräfte des Bürgerhauses für Beratung und Hilfe zur Verfügung. Zu unterschiedlichen Tages- und Wochenzeiten werden sie in der Wohnanlage erreichbar sein und eine Soziale Betreuung anbieten.

Hierzu gehören z.B. die Begleitung und Hilfe bei Kontakten mit Ämtern, mit Pflegediensten und Kassen oder die Hilfe bei der Organisation des eigenen Haushaltes. In den Gemeinschaftsräumen bieten wir regelmäßige Treffen z. B. für Koch- und Spiele-Abende oder Informationsveranstaltungen an.

 

Modellbild 2 - Gemeinschaftsräume: Offene Wohnküche mit Esstisch und Sitzecke

 

Gemeinschaftsräume

Die Nutzung der Gemeinschaftsräume mit einer offenen Wohnküche ist wesentlicher Bestandteil unseres Konzeptes. Die Wohnküche soll als Treff- und Knotenpunkt dienen. Die Bewohner können sich hier für eine Plauderei mit den Mitbewohnern oder unseren Mitarbeitern treffen, wie auch zum gemütlichen Miteinander in der Gruppe. Darüber hinaus kann dieser Bereich auch dafür genutzt werden, eine größere Anzahl von Gästen, wie z.B. die Familie, zu empfangen, wenn der Platz in der eigenen Wohnung dafür nicht ausreicht.

Sollten wir Ihr Interesse an einem der Wohnplätze geweckt haben oder Sie einfach nur weitere Information wünschen, melden Sie sich bitte im Bürgerhaus Erfttal, Bedburger Str. 61, 41469 Neuss, 02131/101776.

Herzlich willkommen - Paul Petersen, Projektleitung
© 2018 Bürgerhaus Erfttal - Bedburger Str. 61 - 41469 Neuss - Tel: 02131/101776 - Fax: 02131/179796 - E-Mail: buergerhaus-erfttal@skm-neuss.de